In der Vokalimprovisation lassen die SängerInnen ihren musikalischen

Impulsen freien Lauf. Sie inspirieren sich gegenseitig und es entstehen

spontan Melodien und Rhythmen, die sich zu komplexen Musikstücken

entwickeln können.

Das musikalische Geschehen wird unterstützt durch den besonderen und

einmaligen Klangraum von St. Gertrud.

 

Leiter des Ensembles ist der Multiinstrumentalist und Obertonsänger

Georg Holtbernd.

Die Gruppe trifft sich montagabends von 18.30-20.30 Uhr
in dem Kirchenraum von St.Getrud, Krefelderstr.57, 50670 Köln.

Kostenlos schnuppern jederzeit möglich.

 

 

 

 

Obertongesang ist die Kunst Obertöne, die in jedem natürlichen Ton enthalten sind, hörbar zumachen. Ähnlich wie bei einer

Maultrommel oder dem australischen didgeridoo entlocken die SängerInnen ihren Stimmen frei klingende Obertonmelodien

obwohl sich der gesungene Grundton nicht ändert. Gerade im gemeinsamen Gesang entstehen dabei Klänge die den

Zuhörer in fast sphärische Klangwelten entführt.

 

 

Obertonchor Köln

Leitung – Georg Holtbernd

Der „Obertonchor Köln“ ist ein Ensemble von SängerInnen  die sich dem Obertongesang und der freien

Vokalimprovisation verschrieben haben.